agentur
Projekte

Ein Sommertag

Ein Sommertag

Der Prießnitzgrund

Wie wäre es mal wieder mit etwas frischer Luft?
Oder fehlt es dir, den Himmel zu sehen?
Magst du es, wenn dich Baumkronen umgeben?
Oder neben dir ein Fluss plätschert?

Dann lass uns eine Runde gehen.

Wir haben das Glück, dass unsere Arbeitsstelle nahe an der Natur liegt. Das ist vor allem dann eine willkommene Abwechslung, wenn der Sommer in seiner vollen Wärme steht. Folge einfach der Straße entlang nach rechts und du wirst eine Gruppe von Bäumen in der Weite erkennen. Ein begrüßendes Rauschen in Ästen und Blättern, um dich willkommen zu heißen. Folge dem kleinen Pfad, der ins Grüne führt. Wenn du den Hügel heruntergelaufen bist, wirst du eine kleine Steinbrücke erreichen.

Hatte ich dir von den Hunden erzählt?

Keine Angst, das sind in der Regel friedliche Zeitgenossen, die dir ab und zu über den Weg laufen können.  Ich denke, sie wissen diesen Platz ebenso zu schätzen.

Überquere die Brücke und vielleicht wirfst du dabei mal einen Blick hinunter zum Wasser. Schau, wie Grün und Blau ineinander verschwimmen und ab und zu ein Stöckchen vorbei treibt. Nun könntest du dich für drei Richtungen entscheiden. Wir aber gehen heute den Weg, der zu deiner Linken beginnt. Er führt dich entlang des Flusses mit einem Dach aus Blättern.

Fühlst du die Kühle des Schattens? Ein Spaziergang hier kann sehr erfrischend sein. Lauf weiter, bis du unter deinen Füßen nicht mehr Waldboden wahrnimmst, sonder eine sandige Fläche. Du bist zu der kleinen Lichtung gekommen. Rund geformt mit einem dichten Rand aus Bäumen. Der Boden verläuft sich nach unten und wird Eins mit dem Wasser. Wenn du magst, halte deine Füße für eine Weile in die Kühle. Über dir die Wolken, wie sie langsam über den blauen, strahlenden Himmel ziehen.

Wenn du dich ein wenig besser fühlst, kannst du dich für einen abenteuerreichen Weg zurück entscheiden oder du nimmst den Selben davor gewählten.

Eine kleine Warnung vorab.
Du wirst gutes Schuhwerk benötigen und du brauchst ein bisschen Gleichgewichtsvermögen dafür.

Wenn du dich für ein Abenteuer entschieden hast, folgst du dem sandigen Weg bis zu dem Baumstamm, der quer über dem Fluss liegt. Das ist deine Brücke, auf der du hinüber klettern musst. Viel Glück! Du schaffst das!

Hast du es geschafft? Yeey!
Nun können wir den Weg zurück gehen, entlang der hochgewachsenen Bäume bis zu der Wegkreuzung von unserem Start. Sie wird dich wieder, zu deiner rechten Seite, den Hügel hinauf führen. Nun endet unser kurzer Ausflug. Ich hoffe, du konntest es genießen.

Bis zum Nächsten mal im Grünen.